Archiv des Autors: SF

Nach der Saison ist vor der Saison!

Auf der Spielausschusssitzung des NSV wurden am vergangenen Samstag die Termine, Gruppeneinteilungen und Rangnummern der neuen Saison ausgelost.

Zum ersten Mal wird die Verwaltung der NSV-Ligen sowie aller Ligen der untergeordneten Bezirke über den Chess League Manager erfolgen. Jeder Verein wird einen entsprechenden Zugang erhalten, mit dem sowohl die Aufstellungen als auch die Ergebnisse gemeldet werden können. Die Meldefrist für die Aufstellungen wird in diesem Jahr wieder der 1. August sein.

Links zu den Ligen im Chess League Manager:

Ich bitte insbesondere um Beachtung der Sondertermine, die z. T. auch den Spielbeginn betreffen.

Ausschreibung der Mannschaftsmeisterschaft

Spannung bis zum Schluss in den Stichkämpfen!

Durch den Aufstieg des SV Hilden in die NRW-Klasse hatten in den heutigen Stichkämpfen nochmals einige Mannschaften die Chance, sich einen Platz in einer höheren Liga zu sichern:

Mit dem Ratinger SK II und den SF Erkelenz trafen die Drittplatzierten der Verbandsligen aufeinander und trennten sich 4:4. Die Berliner Wertung entschieden die SF Erkelenz mit 20:16 für sich und dürfen daher in der kommenden Saison in der Regionalliga antreten! Details

Noch knapper ging es zwischen den Drittplatzierten der Verbandsklassen von der SG Nettetal und der SG Hünxe zu, die sich parallel um den freigewordenen Platz in der Verbandsliga duellierten – auch hier stand es am Ende 4:4. Da Nettetal an den Brettern 1 und 6 sowie Hünxe an den Brettern 3 und 4 gewann, gab auch die Berliner Wertung keinen Ausschlag. Gemäß Spielordnung musste daher das Los über den Aufstieg entscheiden – hier hatte die SG Nettetal das Glück auf ihrer Seite und schafft damit den Sprung in die Verbandsliga! Details

Auch die Aufsteiger aus den Bezirksligen stehen inzwischen fest. Neu in der Verbandsklasse sind der Krefelder SK Turm III, SV Dinslaken III, SV Wermelskirchen II, TuS Düsseldorf-Nord und als Nachrücker TuS Xanten.

Hier die Übersicht aller Mannschaften:

RegionalligaVerbandsligaVerbandsklasse
Mönchengladbacher SV IAufsteigerBahn-SC Wuppertal IAufsteigerBSW Wedau-Bissingheim I
PSV Duisburg IDüsseldorfer SK IIIAbsteigerBW Concordia Viersen IAbsteiger
Rheydter SV IDüsseldorfer SV IDüsseldorfer SK IV
SC Erkrath IElberfelder SG IIDüsseldorfer SV II
Schachfüchse Kempen IOberbilker SV IKrefelder SK Turm IIIAufsteiger
SF Erkelenz IAufsteigerRatinger SK IIOSC Rheinhausen IIAbsteiger
SF Heinsberg IAufsteigerSC Kevelaer IPSV Duisburg II
SG Kaarst ISC Monheim/Baumberg IRonsdorfer SV I
SV Dinslaken IISchachfüchse Kempen IISF Brett vor’m Kopp IAbsteiger
Turm Kamp-Lintfort IAbsteigerSF Gerresheim ISF Gerresheim II
SF Moers ISF Vonkeln I
SG Hochneukirch ISG Hünxe
SG Meiderich/Ruhrort ISG Neuss
SG Nettetal IAufsteigerSG Solingen VI
SG Solingen VAufsteigerSV Dinslaken IIIAufsteiger
SV Wermelskirchen IAbsteigerSV Hilden IIAbsteiger
SV Wersten IAufsteigerSV Wermelskirchen IIAufsteiger
SV Wesel ITuS Düsseldorf-NordAufsteiger
TTC BW Geldern Veert IAufsteigerTuS XantenAufsteiger
Uedemer SK IUedemer SK II

Die öffentliche Auslosung und Einteilung der Gruppen erfolgt am kommenden Samstag ab 14 Uhr im Rahmen der Spielausschusssitzung beim OSC Rheinhausen (Gartenstraße 9, 47226 Duisburg).

Die Verwaltung der Ligen erfolgt in der kommenden Saison im Chess League Manager. Dort kann die Meldung der Ranglisten und der Ergebnisse wieder wie gewohnt durch die Vereinsverantwortlichen selbst erfolgen. Weitere Informationen hierzu und zu den Meldefristen folgen zeitnah.

Heinsberg und Mönchengladbach steigen in Regionalliga auf!

Zum NSV-Saisonabschluss konnte der Mönchengladbacher SV in der Verbandsliga Gruppe 1 seine hervorragende Form bestätigen und sich – obwohl der Aufstieg bereits vor der letzten Runde feststand – mit 4½:3½ gegen die SF Brett vor’m Kopp durchsetzen. Damit gelang bereits der zweite Aufstieg in Serie!

In Gruppe 2 konnten sich die SF Heinsberg dank eines deutlichen 5½:2½ beim bisherigen Tabellenführer Ratinger SK II noch den Platz an der Sonne sichern und dürfen in der kommenden Saison ebenfalls in der höchsten Spielklasse des Niederrheinischen Schachverbands antreten!

In die Verbandsklasse steigen BW Concordia Viersen, OSC Rheinhausen II, SF Brett vor’m Kopp und SV Hilden II ab.

Voraussichtliche Termine der Mannschaftsmeisterschaft 2024/25

Für die kommende Spielzeit sind nach aktuellem Stand folgende Spieltermine geplant:

RundeRegionalligaVerbandsligaVerbandsklasse
108.09.202401.09.202415.09.2024
206.10.202422.09.202429.09.2024
317.11.2024*03.11.202410.11.2024
415.12.202401.12.202408.12.2024
519.01.202526.01.202512.01.2025
616.02.202523.02.202509.02.2025
709.03.202523.03.202516.03.2025
830.03.202513.04.202506.04.2025
911.05.202518.05.202504.05.2025

* Volkstrauertag, Spielbeginn 13 Uhr

Bis zur saisonvorbereitenden Sitzung des Spielausschusses am 29. Juni, in der insbesondere die Gruppeneinteilung und Rangnummern ausgelost werden, können sich noch Änderungen ergeben.

Wir bitten bei Sonder- oder Verlegungswünschen um eine Nachricht mit kurzer Begründung bis zum 27. Juni 2024 an 2.spielleiter@nsv1901.de.

Ferner bitten wir, die Rückzugsfrist am 9. Juni 2024 zu beachten.

Weitere Informationen zur Meldung der Aufstellungen folgen zeitnah.

Foto-Finish in der Regionalliga

In einem spannenden Saisonfinale konnte sich die zweite Mannschaft des Krefelder SK Turm mit einem knappen 4½:3½-Sieg bei der SG Kaarst die Meisterschaft in der Regionalliga sichern, da der SV Hilden zeitgleich nach zuvor vier Siegen in Folge nicht über ein 4:4 gegen den Rheydter SV hinauskam – die beiden Mannschaften trennen nach 9 Runden nur 1½ Brettpunkte! Wir gratulieren den Seidenstädtern herzlich zum Wiederaufstieg nach zwei Jahren Regionalliga und wünschen viel Erfolg in der NRW-Klasse!

Parallel fand ebenfalls die letzte Runde jener NRW-Klasse statt, in der die SF Düsseldorf-Süd zwar äußerst knapp mit 3½:4½ gegen den übermächtigen Tabellenführer Klub Kölner Schachfreunde II verloren, sich aber dank Schützenhilfe des OSC Rheinhausen (5:3 in Leverkusen) noch den Klassenerhalt sichern konnten. Damit steigt nur Turm Kamp-Lintfort in die Regionalliga ab, so dass die SG Kaarst als Achtplatzierter der Regionalliga die Klasse gehalten hat. Der SV Wermelskirchen und der Düsseldorfer SK III müssen leider beide nach zwei Regionalliga-Jahren in der kommenden Saison wieder in der Verbandsliga antreten.

Liga-Seite

Endspurt in den Verbandsklassen

An einem spannenden letzten Spieltag konnten sich heute der Bahn-SC Wuppertal und der SV Wersten die Meisterschaft in den Verbandsklassen sichern und steigen ebenso in die Verbandsliga auf wie die Zweitplatzierten TTC Blau-Weiß Geldern Veert und SG Solingen V. Wersten und Geldern gelang dabei als Aufsteigern bei der Verbandspremiere direkt der Durchmarsch in die zweithöchste NSV-Liga.

In die Bezirksligen steigen die SF Moers II, der SV Wesel II, die SF Süchteln und der OSC Rheinhausen III ab.

Infos zum Saisonstart

Leider wird die Ligaverwaltung von nuLiga vorerst nicht eingeführt. Daher erfolgt auch in dieser Saison die verbindliche Veröffentlichung der Ergebnisse der Ligen auf dieser Seite. Zudem werden die Ergebnisse und weitere Statistiken weiterhin auf Chess-Results zur Verfügung gestellt. Alle Mannschaftsführer sind über die Vorgehensweise bei der Ergebnismeldung informiert.

Die Aufstellungen der einzelnen Staffeln werden kurzfristig auf den Unterseiten veröffentlicht. Zudem können in dieser Excel-Datei die Aufstellungen aller im Verband vertretenen Vereine eingesehen werden.

Termine, Gruppeneinteilung und Rangnummern 2023/24

Auf der gestrigen Spielausschusssitzung des NSV wurden die Termine, Gruppeneinteilungen und Rangnummern der neuen Saison ausgelost.

Alle Seiten zum Spielbetrieb wurden aktualisiert: https://www.nsv1901.de/spielbetrieb/

Es ist leider weiterhin unklar, wann die neue Ligaverwaltung zur Verfügung stehen wird. Ob die Meldung über das neue System erfolgen kann oder wir wie in der vergangenen Saison auf eine manuelle Meldung per Mail ausweichen müssen, wird sich erst kurzfristig entscheiden. Die Meldefrist für die Aufstellungen wurde daher auf den letztmöglichen Termin (19. August 2023) verlängert.

Außerdem wurden alle neuen Ligen prophylaktisch bereits unter chess-results.com administriert.

Ligeneinteilung und voraussichtliche Termine der Mannschaftsmeisterschaft 2023/24

In der kommenden Spielzeit sind folgende Mannschaften in den Ligen des Niederrheinischen Schachverbands spielberechtigt:

RegionalligaVerbandsligaVerbandsklasse
Düsseldorfer SK IIIBW Concordia Viersen IAufBahn-SC Wuppertal IRückzug aus VL
Krefelder SK Turm IIDüsseldorfer SV IBSW Wedau-Bissingheim I
PSV Duisburg IAbElberfelder SG IIDüsseldorfer SK IVAuf
Rheydter SV IAufMönchengladbacher SV IAufDüsseldorfer SV IIRückzug aus VL
SC Erkrath IOberbilker SV IAufOSC Rheinhausen III
Schachfüchse Kempen IOSC Rheinhausen IIPSV Duisburg IIAuf
SG Kaarst IAufRatinger SK IIRonsdorfer SV
SV Dinslaken IISC Kevelaer ISC Freibauer Hünxe I
SV Hilden ISC Monheim/Baumberg ISF Gerresheim II
SV Wermelskirchen ISchachfüchse Kempen IIAufSF Moers II
SF Brett vor’m Kopp ISF Süchteln IAuf
SF ErkelenzAufSF Vonkeln IAb
SF Gerresheim ISG Nettetal I
SF Heinsberg ISG Neuss I
SF Moers ISG Solingen V
SG Hochneukirch ISG Solingen VIAuf
SG Meiderich/Ruhrort IAbSV Wersten IAuf
SV Hilden IISV Wesel IIAuf
SV Wesel ITTC BW Geldern Veert IAuf
Uedemer SK IUedemer SK IIRückzug aus VL

Derzeit sind für diese Ligen folgende Spieltermine geplant:

RundeRegionalligaVerbandsligaVerbandsklasse
110.09.202317.09.202303.09.2023
222.10.202315.10.202324.09.2023
312.11.202305.11.202329.10.2023
403.12.202310.12.202319.11.2023*
514.01.202421.01.202414.01.2024
604.02.202418.02.202428.01.2024
725.02.202403.03.202410.03.2024
817.03.202414.04.202407.04.2024
905.05.202402.06.202428.04.2024

* Volkstrauertag, Spielbeginn 13 Uhr

Bis zur saisonvorbereitenden Sitzung des Spielausschusses am 1. Juli, in der insbesondere die Gruppeneinteilung und Rangnummern ausgelost werden, können sich noch Änderungen ergeben.

Wir bitten bei Sonder- oder Verlegungswünschen um eine Nachricht mit kurzer Begründung bis zum 30. Juni 2023 an 2.spielleiter@nsv1901.de.

Die Aufstellungen sind bis zum 19. August 2023 zu melden – voraussichtlich über das neue Portal nuLiga. Weitere Informationen hierzu folgen.

Informationen zum Auf- und Abstieg

Durch einen Rückzug auf NRW-Ebene rückt der SV Turm Kamp-Lintfort als Zweiter der Regionalliga für die Saison 2023/24 in die NRW-Klasse nach. Dadurch ergeben sich folgende Auswirkungen:

  • Regionalliga: Die SG Meiderich/Ruhrort steigt in die Verbandsliga ab, SV Dinslaken II verbleibt als Neunter in der Regionalliga.
  • Verbandsligen: Der Rheydter SV und die SG Kaarst steigen in die Regionalliga auf. Zwischen den beiden Letztplatzierten SF Vonkeln und SF Brett vor’m Kopp findet ein Stichkampf um den Klassenerhalt statt (weitere Informationen unten).
  • Verbandsklassen: SF Erkelenz und Mönchengladbacher SV steigen in die Verbandsliga auf. TV Witzhelden, PSV Duisburg II, Velberter SG und SV Turm Kamp-Lintfort II steigen in die jeweiligen Bezirksligen ab.

Im Stichkampf hat diejenige Mannschaft Heimrecht, die im Laufe der Saison weniger Heimspiele hatte. Somit findet am 18.06.2023 um 11 Uhr der Stichkampf SF Vonkeln – SF Brett vor’m Kopp statt (Ergebnis: SF Brett vor’m Kopp gewinnt 23:13 nach Berliner Wertung).

Rückzüge von Mannschaften zur kommenden Saison 2023/24 sind bitte bis spätestens 18.06.2023 schriftlich mitzuteilen. Bei späteren Rückzügen kann ein Bußgeld verhängt werden.

Sebastian Feldhaus
2. Spielleiter