Archiv der Kategorie: Allgemeines

Weihnachtsgrüße

Liebe Schachfreunde,

hiermit übermittle ich euch herzliche Weihnachtsgrüsse.

Dies war ein spannendes Jahr für das Schach am Niederrhein! Nach der Normalisierung des Lebens nach Corona konnten unsere Ligen wie gewohnt ihre Spiele absolvieren. Im Februar fand das WR Chess Masters in Düsseldorf statt, bei dem 10 Super-GM gegeneinander antraten – im Beiprogramm konnten insbesondere Düsseldorfer Jugendliche u. a. ein Simultan gegen Vincent Keymer spielen!

Im August hatten wir dann die FIDE Rapid Team-WM in Düsseldorf – ein tolles Event, bei dem auch viele Amateurteams aus dem Verband teilnahmen und gegen die Großmeister antreten konnten. Die Schachelite der Welt war in Düsseldorf versammelt!

Aber auch im Amateurschach können wir gleich auf 2 DSAM-Turniere mit 600 Teilnehmern zurückblicken, die im März und in Düsseldorf stattfanden. Viele Spieler vom Niederrhein konnten sich für die Endrunde qualifizieren und dort Titel und Platzierungen auf dem Treppchen erringen! Es bleibt zu hoffen, dass das DSAM-Qualifikationsturnier in Düsseldorf ein jährlich wiederkehrendes Schachfest wird!

Etwas überschattet wird das ganze durch den Finanzskandal beim Deutschen Schachbund. Mangelnde Kontrollen durch das Präsidium haben die Kassen geleert, und das neue Mitgliederverwaltungsprogramm wurde für viel Geld eingekauft, läuft aber immer noch nicht. Mit Nachträgen für den Auftrag haben sich die Kosten mittlerweile etwa verdreifacht. Der Zusatzbeitrag an den DSB für alle Erwachsenen von 3 € dürfte deswegen wohl dauerhaft werden, eine Belastung für alle Vereine und Mitglieder. Es bleibt nur zu hoffen, dass die neue Präsidentin Ingrid Lauterbach den Laden auf Dauer in den Griff bekommt. Einige personelle Abgänge zum Jahreswechsel werfen allerdings ein bisschen Schatten auf den Neuanfang.

Die Hochschulmeisterschaften in Düsseldorf und in Duisburg im November und Dezember wurde erstmalig ausgetragen – auch hier hoffe ich, dass dies wiederkehrende Turniere werden. Die Anbindung an die Hochschulen könnte Spieler zu unseren Vereinen bringen, die diese beleben, so wie es das Online-Schach geschafft hat.

Die Ligen laufen unter der Leitung von Sebastian Feldhaus und die NSV-Turniere unter der Leitung von Thomas Falk. Dabei wurde die noch recht neue Schnellschachmeisterschaft erstmalig ELO-ausgewertet, was zu einem starken Anstieg der Teilnehmerzahl geführt hat. Darauf können wir aufbauen.

Das neue Jahr wirft seine Schatten voraus und wird am 3./4.2.24 beim Heimspiel des DSK im Humboldt-Gymnasium voraussichtlich wieder einige Super-GM nach Düsseldorf bringen. Eine tolle Möglichkeit, diesen direkt über die Schulter zu sehen! Und auch sonst ist der Turnierkalender im Verband und rundherum gefüllt.

Ich danke meinen Mitstreitern im Vorstand des NSV, den Vorständen der Bezirke, aber auch allen, die in den Vereinen Ämter übernehmen. Unterstützt sie, und bringt euch ein, damit wir weiter so viele tolle Turniere auf die Beine stellen können!

Ich wünsche euch allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Jan Werner
1. Vorsitzender

Aufruf zur NSV-Blitz-Einzelmeisterschaft 2024

Die Blitz-Einzelmeisterschaft 2024 des Niederrheinischen Schachverbandes findet am Samstag, dem 17. Februar ab 14:00 Uhr beim OSC Rheinhausen statt.

Das Turnier mit 13 Runden à 3 min + 2 sec.  pro Zug je Spieler wird nach Elo ausgewertet. Teilnahmevoraussetzung ist daher, dass alle Spieler eine FIDE-ID besitzen. Weitere Informationen dazu auf der Seite des DSB.

Anmeldungen ab sofort über das Anmeldeformular auf dieser Webseite. Alle weiteren Informationen findet Ihr in der Ausschreibung.

Thomas Falk
1. Spielleiter

Infos zum Saisonstart

Leider wird die Ligaverwaltung von nuLiga vorerst nicht eingeführt. Daher erfolgt auch in dieser Saison die verbindliche Veröffentlichung der Ergebnisse der Ligen auf dieser Seite. Zudem werden die Ergebnisse und weitere Statistiken weiterhin auf Chess-Results zur Verfügung gestellt. Alle Mannschaftsführer sind über die Vorgehensweise bei der Ergebnismeldung informiert.

Die Aufstellungen der einzelnen Staffeln werden kurzfristig auf den Unterseiten veröffentlicht. Zudem können in dieser Excel-Datei die Aufstellungen aller im Verband vertretenen Vereine eingesehen werden.

Termine, Gruppeneinteilung und Rangnummern 2023/24

Auf der gestrigen Spielausschusssitzung des NSV wurden die Termine, Gruppeneinteilungen und Rangnummern der neuen Saison ausgelost.

Alle Seiten zum Spielbetrieb wurden aktualisiert: https://www.nsv1901.de/spielbetrieb/

Es ist leider weiterhin unklar, wann die neue Ligaverwaltung zur Verfügung stehen wird. Ob die Meldung über das neue System erfolgen kann oder wir wie in der vergangenen Saison auf eine manuelle Meldung per Mail ausweichen müssen, wird sich erst kurzfristig entscheiden. Die Meldefrist für die Aufstellungen wurde daher auf den letztmöglichen Termin (19. August 2023) verlängert.

Außerdem wurden alle neuen Ligen prophylaktisch bereits unter chess-results.com administriert.

Ligeneinteilung und voraussichtliche Termine der Mannschaftsmeisterschaft 2023/24

In der kommenden Spielzeit sind folgende Mannschaften in den Ligen des Niederrheinischen Schachverbands spielberechtigt:

RegionalligaVerbandsligaVerbandsklasse
Düsseldorfer SK IIIBW Concordia Viersen IAufBahn-SC Wuppertal IRückzug aus VL
Krefelder SK Turm IIDüsseldorfer SV IBSW Wedau-Bissingheim I
PSV Duisburg IAbElberfelder SG IIDüsseldorfer SK IVAuf
Rheydter SV IAufMönchengladbacher SV IAufDüsseldorfer SV IIRückzug aus VL
SC Erkrath IOberbilker SV IAufOSC Rheinhausen III
Schachfüchse Kempen IOSC Rheinhausen IIPSV Duisburg IIAuf
SG Kaarst IAufRatinger SK IIRonsdorfer SV
SV Dinslaken IISC Kevelaer ISC Freibauer Hünxe I
SV Hilden ISC Monheim/Baumberg ISF Gerresheim II
SV Wermelskirchen ISchachfüchse Kempen IIAufSF Moers II
SF Brett vor’m Kopp ISF Süchteln IAuf
SF ErkelenzAufSF Vonkeln IAb
SF Gerresheim ISG Nettetal I
SF Heinsberg ISG Neuss I
SF Moers ISG Solingen V
SG Hochneukirch ISG Solingen VIAuf
SG Meiderich/Ruhrort IAbSV Wersten IAuf
SV Hilden IISV Wesel IIAuf
SV Wesel ITTC BW Geldern Veert IAuf
Uedemer SK IUedemer SK IIRückzug aus VL

Derzeit sind für diese Ligen folgende Spieltermine geplant:

RundeRegionalligaVerbandsligaVerbandsklasse
110.09.202317.09.202303.09.2023
222.10.202315.10.202324.09.2023
312.11.202305.11.202329.10.2023
403.12.202310.12.202319.11.2023*
514.01.202421.01.202414.01.2024
604.02.202418.02.202428.01.2024
725.02.202403.03.202410.03.2024
817.03.202414.04.202407.04.2024
905.05.202402.06.202428.04.2024

* Volkstrauertag, Spielbeginn 13 Uhr

Bis zur saisonvorbereitenden Sitzung des Spielausschusses am 1. Juli, in der insbesondere die Gruppeneinteilung und Rangnummern ausgelost werden, können sich noch Änderungen ergeben.

Wir bitten bei Sonder- oder Verlegungswünschen um eine Nachricht mit kurzer Begründung bis zum 30. Juni 2023 an 2.spielleiter@nsv1901.de.

Die Aufstellungen sind bis zum 19. August 2023 zu melden – voraussichtlich über das neue Portal nuLiga. Weitere Informationen hierzu folgen.

Informationen zum Auf- und Abstieg

Durch einen Rückzug auf NRW-Ebene rückt der SV Turm Kamp-Lintfort als Zweiter der Regionalliga für die Saison 2023/24 in die NRW-Klasse nach. Dadurch ergeben sich folgende Auswirkungen:

  • Regionalliga: Die SG Meiderich/Ruhrort steigt in die Verbandsliga ab, SV Dinslaken II verbleibt als Neunter in der Regionalliga.
  • Verbandsligen: Der Rheydter SV und die SG Kaarst steigen in die Regionalliga auf. Zwischen den beiden Letztplatzierten SF Vonkeln und SF Brett vor’m Kopp findet ein Stichkampf um den Klassenerhalt statt (weitere Informationen unten).
  • Verbandsklassen: SF Erkelenz und Mönchengladbacher SV steigen in die Verbandsliga auf. TV Witzhelden, PSV Duisburg II, Velberter SG und SV Turm Kamp-Lintfort II steigen in die jeweiligen Bezirksligen ab.

Im Stichkampf hat diejenige Mannschaft Heimrecht, die im Laufe der Saison weniger Heimspiele hatte. Somit findet am 18.06.2023 um 11 Uhr der Stichkampf SF Vonkeln – SF Brett vor’m Kopp statt (Ergebnis: SF Brett vor’m Kopp gewinnt 23:13 nach Berliner Wertung).

Rückzüge von Mannschaften zur kommenden Saison 2023/24 sind bitte bis spätestens 18.06.2023 schriftlich mitzuteilen. Bei späteren Rückzügen kann ein Bußgeld verhängt werden.

Sebastian Feldhaus
2. Spielleiter

Ausrichter 2023/2024 gesucht

Vereine, die Interesse haben, eines der Verbandsturniere auszurichten, mögen sich bis zum 30.06.2023 via E-Mail bei mir melden.

Schnellschach-Einzelmeisterschaft
Termin: 4. November 2023
Spielbeginn: 14:00
Der Spielsaal sollte mindestens zwanzig Spielern Platz bieten.

Blitz-Einzelmeisterschaft
Termin: 10. Februar 2024
Spielbeginn: 14:00
Die Blitz-Einzelmeisterschaft 2024 wird vom OSC-Rheinhausen ausgetragen.

Einzelmeisterschaft
Termin: 23.–27. März 2024
Spielbeginn: 11:00
Der Spielsaal muss 28 Spielern Platz bieten.
Der austragende Verein erhält einen Ausrichter-Startplatz.
Der Verband unterstützt den austragenden Verein mit einer Pauschale von 400 €.

Mannschaftsblitz
Termin: 9. März 2024
Spielbeginn: 14:00
Der Spielsaal muss 80 Spielsaal Platz bieten.
Der austragende Verein soll einen Schiedsrichter stellen.
Der austragende Verein erhält einen Ausrichter-Startplatz.
Der Verband unterstützt den austragenden Verein mit einer Pauschale von 200 €.

Thomas Falk
1. Spielleiter

Einladung zum Kongress 2023 des Niederrheinischen Schachverbandes 1901 e.V.

Zeit: Samstag, 06.05.2023, 14:00 Uhr

Ort: Spiellokal des Rheydter Schachverein
Mensa der GHS Dohler Straße
Eingang über den Schulhof Olefstraße
41238 Mönchengladbach

Eine Wegbeschreibung befindet sich hier: www.rheydter-schachverein.de.

Tagesordnung:

  • TOP 1: Feststellung der Anwesenden und Bekanntgabe der Stimmzahlen, Genehmigung der Tagesordnung
  • TOP 2: Berichte des Vorstandes und der Organe des Verbandes
  • TOP 3: Bericht der Kassenprüfer
  • TOP 4: Entlastung des Vorstandes
  • TOP 5: Neuwahlen:
    • 1. Vorsitzender
    • 1. Spielleiter
    • Damenwart
    • Kassenprüfer
    • Ehrenrat (Nachwahl)
  • TOP 6: Anträge
  • TOP 7: Planung 2023/2024
  • TOP 8: Verschiedenes

Zu TOP 6: Der Vorstand beantragt, für das Jahr 2024 den Beitrag auf 4 € für jedes erwachsenes Mitglied festzusetzen. Für 2023 beträgt der Beitrag 2 € für jedes erwachsene Mitglied.

Jan Werner
1. Vorsitzender

Mitgliedszahlen im NSV (Stand: 12.01.2023)

Unser DWZ-Beauftragter Berthold Plischke hat sich die Mühe gemacht, die aktuellen Mitgliedszahlen im NSV nach Bezirken aufzugliedern. Stichtag ist der 12.01.2023.

Jgd. %mit DWZDWZ-Schnittohne DWZ%
621Mitglieder7225681616,715421,3 %
Berg. LandErw (ab 21J)5394741687,56512,1 %
25,3 %Jgd (bis 20J)183941259,48948,6 %
622Mitglieder10446671609,037736,1 %
DüsseldorfErw (ab 21J)6565351686,512118,4 %
37,2 %Jgd (bis 20J)3881321295,025666,0 %
623Mitglieder2772031575,77426,7 %
DuisburgErw (ab 21J)1931781648,3157,8 %
30,3 %Jgd (bis 20J)84251058,85970,2 %
624Mitglieder12078271498,038031,5 %
Li.NiederrheinErw (ab 21J)7916661577,512515,8 %
34,5 %Jgd (bis 20J)4161611169,125561,3 %
625Mitglieder3382651565,97321,6 %
Kreis WeselErw (ab 21J)2672361616,43111,6 %
21,0 %Jgd (bis 20J)71291155,04259,2 %
620Mitglieder35882530105829,5 %
NSV gesamtErw (ab 21J)2446208935714,6 %
31,8 %Jgd (bis 20J)114244170161,4 %

Bei den fast 30 % Mitgliedern ohne DWZ handelt es sich etwa zur Hälfte (525) um solche, die im Jahr 2022 in einen Verein des NSV eingetreten sind und seitdem noch keine DWZ erworben haben. Bei den restlichen Mitgliedern, die bereits vor 2022 beigetreten sind, handelt es sich vorwiegend um Beitritte der Jahre 2020 und 2021, die aufgrund des Turniermangels während der Corona-Pandemie noch keine DWZ erwerben konnten.

Zwischen dem 01.01.2022 und dem 12.01.2023 kamen fast 800 neue Mitglieder hinzu, während Abgänge in Höhe von knapp 550 Mitgliedern zu verzeichnen waren, so dass etwa 250 Mitglieder hinzugewonnen wurden.

Weihnachtsgrüße

Liebe Schachfreunde,

das Jahr neigt sich dem Ende zu. Noch vor 12 Monaten befanden wir uns mitten in der Coronaphase, mit 3G, 2G, 2G+ Regeln, die unser Vereinsleben stark eingeschränkt haben. Und auch wenn die Pandemie nicht ganz vorbei ist, so sind wir doch heute fast ohne Einschränkungen in der Lage unsere Vereinsabende zu gestalten.

Der Vorstand des NSV hat vor einem Jahr entschieden, den Spielbetrieb nicht abzubrechen – Verlegungen konnten beantragt werden, aber im Prinzip haben wir den Ligabetrieb ohne größere Ausfälle zu Ende geführt. Das hat sich sehr gelohnt – anders als in einigen anderen Verbänden in NRW konnten wir die Ligen zur Saison 22/23 ohne größere Probleme wieder vollzählig bestücken. Und das schlägt sich auch in den Mitgliederzahlen wieder. Der NSV hat 2022 317 neue Mitglieder gewonnen, es sind jetzt über 3650 Schachfreunde im NSV angeschlossen, wir liegen nur noch knapp hinter dem Mittelrhein.

Das Online-Schach, das wegen Corona geboomt hat, hat dabei den Vereinen Mitglieder gebracht – denn richtig am Brett zu sitzen, ist eben doch etwas anderes, als nur auf den Bildschirm zu starren. Dieses Momentum sollten wir nutzen – die Vereine müssen sichtbar sein, mit einer aktuellen Homepage, in der Presse, und mit dem Angebot von Turnieren. Kleine Vereine haben es dabei derzeit schwerer, während große Vereine Zulauf verzeichnen können. Wir sollten aber die Vielfalt nicht aufgeben, ein lokales Angebot ist wichtig. Dafür müssen die Vereine aber auch attraktiv für junge Mitglieder sein – eine Anbindung an Schulschach-AGs oder Angebot von Jugendarbeit hilft dabei sehr.

Auch der Ukraine-Krieg hatte Auswirkungen auf uns – zum einen gab es Zuwachs in den Vereinen über ukrainische Flüchtlinge. Die gestiegenen Energiepreise werden aber auch auf unsere Vereine durchschlagen. Wir können nur hoffen, dass die Städte und Gemeinden uns helfen werden, Kostensteigerungen abzufangen.

2022 haben wir erstmals eine Schnellschachmeisterschaft des NSV durchgeführt, die Markus Köhler gewonnen hat. Das werden wir 2023 fortsetzen, ebenso wie die anderen Turniere. Im Februar und März werden die Einzel- und Mannschaftsmeisterschaft im Blitzen stattfinden – macht mit!

Ich möchte allen Mitwirkenden im Vorstand des NSV, auf Bezirksebene und in den Vereinen für ihren Einsatz danken. Ohne das Engagement aller ehrenamtlich Tätigen würde es nicht laufen. Unterstützt sie und werdet selber aktiv, wir brauchen die Mithilfe von allen!

Ich wünsche euch und euren Familien ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr.

Viele Grüße

Jan Werner
1. Vorsitzender