Archiv des Autors: MF

Wichtige Hinweise zur kommenden Saison

Kein Absteiger aus NRW in den Verband

Aus NRW kommt nach derzeitigem Stand keine Mannschaften zurück in den Verband. Das hat zur Folge, dass es in der Regional-Liga bzw. in den beiden Verbands-Ligen nur die 10. Plätze absteigen. Der Bezirk Duisburg stellte für die Saison 2017/2018 keinen Aufsteiger in die Verbands-Klasse. Damit stellte der SB Wesel nach Rotationsliste einen zweiten Aufsteiger.

Nach derzeitigem Stand stellen die Bezirke Duisburg und Bergisch Land je zwei Aufsteiger für die Verbands-Klassen Saison 2018/2019.
Durch die Neugliederungen der NRW-Spielklassen ab der Saison 2019/2020 entfallen aller Voraussicht nach zusätzliche Aufsteiger aus den Bezirken. Sollte sich das wider Erwarten ändern gestaltet sich die Rotationsliste wie folgt: SB D, SB LN, SB Wes, SB DU, SB BL.

Sollte wider erwarten eine Mannschaft  des NSV aus NRW zurückziehen und in die Regional-Liga absteigen, steigt auch der 9. Platz der RL ab in die Verbands-Liga. Das hat zur Folge, dass es doch noch zu einem Stichkampf der beiden 9. Plätze der Verbands-Ligen kommen kann. Dieser mögliche Stichkampf findet am 10.06.2018 statt.
Nach Aspo 2.9.6 gilt: Die spielberechtigten Mannschaften für die Mannschaftsmeisterschaft des Bundes sind von ihren Vereinen bis zum 01.06. unter Zahlung des Startgeldes in Höhe von 40 Euro auf das Konto des Bundes anzumelden.

Rückzug von Mannschaften

Das Zurückziehen von Mannschaften für das Spieljahr 2018/2019 auf Verbandsebene hat bis zum 10. Juni 2018 zu erfolgen. Wird der Termin überschritten, wird ein Bußgeld verhängt. Das Bußgeld entfällt, wenn sich der betreffende Verein auflöst.

Vorläufige Termine und Verlegungswünsche für die Saison 2018/2019

Der Verbandsspielausschuss (VSA) des NSV kommt auch in diesem Jahr wieder der Bitte nach, die Termine der nächsten Saison vorzeitig bekanntzugeben, behält sich jedoch vor, falls notwendig, die Blocktermine bei der Saisonvorbereitenden Sitzung am 30.06.2018 im Spiellokal von Brett vor’m Kopp Duisburg noch zu ändern.

Entwurf vom 13.05.2018

 RegionalligaVerbandsligaVerbandsklasse
1. Runde09.09.201823.09.201816.09.2018
2. Runde30.09.201814.10.201807.10.2018
3. Runde04.11.201818.11.2018 - 13 Uhr11.11.2018
4. Runde02.12.201809.12.201816.12.2018
5. Runde27.01.201913.01.201920.01.2019
6. Runde10.02.201917.02.201924.02.2019
7. Runde10.03.201917.03.201924.03.2019
8. Runde05.05.201907.04.201928.04.2019
9. Runde02.06.201912.05.201919.05.2019

Die Auslosung der Rangnummern sowie Gruppeneinteilung der RL, VL 1 + 2, sowie VK 1, 2 + 3 werden am 30.06.2018 vorgenommen.
Die Vereine sind angehalten Verlegungs- bzw. Sonderwünsche bis zum 15.06.2018 (24:00 Uhr) beim 2.Spielleiter, Uwe Kaspar, per E-Mail anzuzeigen.
Der VSA versucht diesen Wünschen soweit es geht nachzukommen.
Alle späteren Verlegungswünsche werden nicht berücksichtigt.

Uwe Kaspar
2. Spielleiter

Coenen und Stark teilen sich den Titel des Blitz-Einzelmeisters

Die NSV Blitz-Einzelmeisterschaft 2017/2018 ist am 28.04.2018 beim SC Kevelaer 1948 ausgespielt worden. Zum 70-jährigen Jubiläum des SC Kevelaer haben 12 Teilnehmer den Weg ins Spiellokal gefunden. Wie immer kann nur gemutmaßt werden, woran es gelegen haben könnte, dass nicht mehr Spieler kamen.

Das Turnier fing mit geringfügiger Verspätung an, da nicht alle angemeldeten Spieler teilgenommen haben. Michael Coenen und Lars Stark (beide Düsseldorfer SK) haben das Turnier dominiert und belegen den geteilten 1. Platz. Auf einen Stichkampf zum Turniersieg haben die beiden verzichtet. Auf Rang 3 folgt Lokalmatador Peter Drißen vor Dennis Liedmann von den SF Gerresheim.

Diese 4 Spieler haben sich für die Blitz-Einzelmeisterschaft auf NRW Ebene qualifiziert.

Wir gratulieren!

Allen Teilnehmern einen herzlichen Dank für die fairen Partien, so dass mein letztes Turnier als 2. Spielleiter des NSV stressfrei zu Ende ging.

Fredi Ehlers

Zu den Tabellen

Der neue 2. Spielleiter stellt sich vor

Nach dem Abschied von Fredi Ehlers, der nicht mehr kandidierte, begrüße ich sehr herzlich Uwe Kaspar vom Düsseldorfer SK als neuen 2. Spielleiter im Kreise des Vorstands des NSV. Ich bedanke mich bei Fredi für die jahrelange engagierte Arbeit und wünsche Uwe, mit dem ich schon ein paar Jahre im Vorstand des Bezirks Düsseldorf zusammenarbeite, eine glückliche Hand. Ich bitte alle Vereine, unverändert zuverlässig mit dem neuen 2. Spielleiter zu kooperieren. Fredi Ehlers wird im Laufe der nächsten Wochen die Amtsgeschäfte übergeben und noch bis zur Terminplanung der kommenden Saison mitwirken und die letzten Runden der Mannschaftskämpfe begleiten.

Uwe hat sich vor seiner Wahl dem Kongress wie folgt vorgestellt:

Mein Name ist Uwe Kaspar, ich bin 28 Jahre alt, gebürtig aus Düsseldorf, wo ich auch wohne. Ich habe Informatik an der Heinrich-Heine Universität studiert und bin auch als Informatiker tätig. Schachspielen lernte ich mit 7 Jahren von meinem Opa; in der 5. Klasse besuchte ich danach eine Schach-AG, wodurch in den Verein kam. Mein damaliger erster Verein war der Post Sportverein Düsseldorf. Als dieser sich dann auflöste, wechselte ich zum Düsseldorfer SK, wo ich seit 2006 bis heute permanent Mitglied bin. Mit 18 Jahren begann ich meine Funktionärstätigkeit beim DSK, zunächst als 2. Spielleiter hinter Eberhard Bießner und beerbte ihn dann mit 22 Jahren in der Funktion des 1. Spielleiters. Seit 2014 übe ich das Amt des 2. Spielleiters (Spielleiter Mannschaften) im Schachbezirk Düsseldorf aus und nehme in dieser Funktion als Repräsentant des Bezirks an den Sitzungen im Verband teil.

Darüber hinaus bin ich ausgebildeter Schiedsrichter (regionaler Schiedsrichter) und selbst seit mehreren Jahren als Mannschaftsführer sowie aktiver Spieler im Verband tätig. Auf diesen Reisen habe ich viele spannende Vereine und Menschen kennengelernt. Es wäre mir eine große Freude diesen Menschen ein Stück weit etwas zurückzugeben, indem ich diesen Posten voller Elan und Freude ausführen werde.

Thomas Sterz
1. Vorsitzender

Pokal-Einzelmeisterschaft, Viertelfinale

Die Auslosung der 2. Runde der Pokal-Einzelmeisterschaft 2017/2018 wurde veröffentlicht:

Paarungsliste der 2. Runde
Teilnehmer TWZ At Teilnehmer TWZ At Ergebnis
Heinert,Eugen 2237 D Strater,Heinz 1815 L  –
Kuhnhenn,Thorsten 2004 B Gräber,Ralf 2187 H  –
Westermann,Johannes 2109 W Mroczek,Mathias 2081 D  –
Boos,Markus 2163 B Gutkin,Ilya 1944 D  –

Ergebnisse der vorangegangenen Runde, eine Teilnehmerliste und die Ausschreibung finden sich auf der Seite der Pokal-EM.

Fredi Ehlers geehrt

Markus Mühlbacher (rechts) dankt im Namen des Niederrheinischen Schachverbands 1901 e. V. dem scheidenden 2. Spielleiter Fredi Ehlers für seine langjährige, ehrenamtliche Tätigkeit.

René Tückmantel qualifiziert sich für die NRW-Ebene

Am letzten Tag der Einzelmeisterschaft hatten noch drei Spieler Aussicht auf den 2. Platz und damit auf die Qualifikation zur NRW-EM (bzw. das Anrecht auf Erstattung des Startgeldes, falls die kommende NRW-EM wie geplant in ein Open integriert werden sollte). René Tückmantel (BSW Wuppertal) nutze seine Führung vor den beiden anderen Kandidaten dazu, sich mit einem frühen Remisangebot den 2. Platz im Turnier zu sichern. Sein Gegner Richard Zahn (SF Moers) landete auf dem 4. Rang und erhielt den letzten der ausgeschriebenen Geldpreise. Auf Platz 3 landete der sechsfache Niederrhein-Meister Eugen Heinert (OSC Rheinhausen), der in der längsten Partie des Tages den Vorjahres-Meister Andreas Probst (Ratinger SC) besiegen konnte. Eugen Heinert ist dadurch zusammen mit René Tückmantel und dem frischgebackenen NSV-Meister Dennis Liedmann (SF Gerresheim), der am heutigen Tag sein perfektes Turnier mit einem 7. Sieg in Folge krönte, für die kommende Verbands-Einzelmeisterschaft vorqualifiziert.

Zur Seite der Einzelmeisterschaft

Dennis Liedmann vorzeitig NSV-Einzelmeister 2018

Nach der gestrigen 5. Runde der NSV-Einzelmeisterschaft konnten sich noch drei Spieler Hoffnung machen, den diesjährigen Titel zu gewinnen. Doch mit einem Sieg in der Vorschlussrunde gegen seinen Konkurrenten Heiko Kesseler (Düsseldorfer SK; 3½/6) setzte Dennis Liedmann (SF Gerresheim) seine Siegesserie fort und sicherte sich verdient mit 6/6  vorzeitig den Titel des NSV-Einzelmeisters 2018. Der Zweitplatzierte René Tückmantel (BSW Wuppertal; 4½/6) kam gegen Vorjahressieger Andreas Probst (Ratinger SK; 3½/6) über ein Remis nicht hinaus.

Morgen haben in der Abschlussrunde noch drei Spieler Aussicht auf den zweiten Qualifikationsplatz zur NRW-Ebene.

Zur Seite der Einzelmeisterschaft

Dennis Liedmann an der Spitze der EM

Bis zur Turniermitte ist die Gewinnserie von Dennis Liedmann (SF Gerresheim) nicht abgerissen, so dass er jetzt mit 4/4 und einem ganzen Punkt Vorsprung das Feld der NSV-Einzelmeisterschaft anführt. Ihm folgt René Tückmantel (BSW Wuppertal) und danach eine Gruppe von 6 Spielern mit 2½/4, die sich noch Hoffnung auf den Titel machen dürfen. An der Spitze dieser Gruppe steht mit Stephan Borchert (SG Solingen) der zweite Überraschungsmann des Turniers: Er war auf dem Ausrichterfreiplatz ins Turnier gekommen und musste erst gestern seine erste Niederlage gegen den Zweitplatzierten hinnehmen.

Zur Seite der Einzelmeisterschaft

Auftakt der Einzelmeisterschaft verspricht mehr

Die seit gestern bei der SG Solingen ausgetragene Einzelmeisterschaft des NSV hat mit handfesten Überraschungen begonnen: Seriensieger Eugen Heinert (OSC Rheinhausen), der diesmal nach DWZ das Feld anführt, kam in den ersten beiden Partien nicht über zwei Remisen hinaus und findet sich zusammen mit den Setzplätzen 2, Patrick Terhuven (Krefelder SK Turm), und 3, Titelverteidiger Andreas Probst (Ratinger SK), die beide ihre Erstrundenbegegnungen sogar verloren, im Mittelfeld wieder.

Einzig René Tückmantel (BSW Wuppertal) konnte seiner Favoritenrolle gerecht werden und trifft morgen den stark aufspielenden Dennis Liedmann (SF Gerresheim) an Brett 1 im Duell der beiden einzigen Spieler, die beide Auftaktpartien gewinnen konnten. Dieser Start lässt ein spannendes Turnier erwarten!

Zur Seite der Einzelmeisterschaft

NSV-Blitz-Einzelmeisterschaft 2017/2018

Die NSV-Blitz-Einzelmeisterschaft 2017/2018 wird am Samstag, dem 28.04.2018 ab 15:15 Uhr im Spiellokal des SC Kevelaer, Begegnungsstätte, Bury St. Edmunds-Str. 7, 47623 Kevelaer ausgetragen werden. Die Ausschreibung steht auf der Download-Seite und der Seite der Blitz-EM bereit. Eine Voranmeldung über die Anmeldeseite ist unbedingt erforderlich. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 40 begrenzt; es gilt die Reihenfolge der Anmeldung. Anmeldeschluss ist Freitag, der 27.04.2018, 22:00 Uhr.