Marcel Harff gewinnt NSV-Blitz-Einzelmeisterschaft

Bei der heute im Spiellokal der Schachfreunde Brett vor’m Kopp in Duisburg-Wanheimerort ausgetragenen Blitz-Einzelmeisterschaft des NSV konnte sich Marcel Harff (Düsseldorfer SK) mit 14½/17 durchsetzen und dabei den Sieger der beiden vorangegangenen Jahre, seinen Vereinskollegen Lars Stark mit einem ganzen Punkt auf Abstand halten. Mit einem weiteren Punkt Abstand folgte Torsten Werbeck (Elberfelder SG 1851) auf Platz 3. Den vierten und letzten Qualifikationsplatz für die NRW-Ebene erreichte mit 12/17 Punkten Eugen Heinert (OSC Rheinhausen).

Wir gratulieren!

Zu den Tabellen der Einzelmeisterschaft

Hinweise zum NSV-Kongress 2019

Der kommende Kongress wird am Samstag, 4. Mai 2019, um 14 Uhr, im Spiellokal des SC Erkrath (Caritas-Begegnungsstätte, Gerberstr.7, 40699 Erkrath) stattfinden.

Unser Ehrenmitglied Harald Kurz hat sich dazu entschieden, nicht erneut als 1. Spielleiter zu kandidieren. Ich respektiere diese Entscheidung und danke ihm im Namen des erweiterten Vorstands und aller Mitglieder und Funktionäre des NSV für seine jahrzehntelange engagierte Arbeit für den Schachsport im NSV und darüber hinaus.

Es ist mir gelungen, einen geeigneten Kandidaten für die Neubesetzung der Position des 1. Spielleiters zu finden. Ich freue mich sehr, dass mir Thomas Falk aus dem Bezirk Bergisch Land seine Zusage gegeben hat, für eine Wahl zur Verfügung zu stehen. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal für die Bereitschaft, sich im NSV einzubringen und uns auch im SB NRW zu vertreten, sofern eine Zustimmung und Wahl durch die Vereinsvertreter erfolgt, um die ich hiermit jetzt schon bitte.

Der erweiterte Vorstand hat auf seiner Sitzung am 8.9.18 einstimmig beschlossen, einen Antrag zur Senkung der Mitgliedsbeiträge für Erwachsene von derzeitig 3,50 Euro auf 2,00 Euro zu stellen. Der ausführliche Antrag mit Begründung wird allen Vereinen rechtzeitig mit der Einladung zum Kongress zugehen. Weitere Anträge liegen nicht vor. Die Frist zur Einreichung von Anträgen ist zum 31.12.2018 abgelaufen.

Ich hoffe, dass die Beteiligung rege sein wird.

Thomas Sterz
1.Vorsitzender

Neujahrsgruß des Vorsitzenden

Thomas Sterz

Liebe Leser/Innen, Interessierte und Mitglieder des Schachs am Niederrhein,

für das Jahr 2019 wünsche ich Ihnen und allen Angehörigen und Freunden/Innen im Namen des ganzen Vorstands alles erdenklich Gute. Bleiben Sie vor allem gesund und erfüllen sich dabei die vorgenommenen Ziele.

Das Jahr 2018 bescherte eine weltweit verfolgte und ungewöhnliche Weltmeisterschaft, die erstmals alle 12 Partien mit einem Remis beendete. Somit wurde die WM in Partien mit kurzer Bedenkzeit entschieden. Man kann sicher geteilter Meinung sein, ob das wünschenswert ist – ähnlich wie ein Elfmeterschießen im Fußball. Jedoch bleibt das Hauptaugenmerk auf „langer“ Bedenkzeit, und ich darf mir die persönliche Bemerkung erlauben, dass ich das auch für richtig und wichtig halte. Zumindest hat unserem gemeinsamen Hobby dieser enge Kampf erneut sehr viel Aufmerksamkeit beschert.

An dieser Stelle möchte ich mich ausdrücklich bei allen Ehrenämtlern in den Clubs und in den Schachorganisationen bedanken. Sie alle leisten wichtige Arbeit ohne die unser Hobby undenkbar wäre. Lassen Sie uns alle dafür stets volle Wertschätzung und Respekt zeigen.

Herzliche Schachgrüße

Ihr Thomas Sterz
1. Vorsitzender Niederrheinischer Schachverband

Rudolf Weber (1936–2018)

Am 22. August ist das Ehrenmitglied des Schachbezirks Düsseldorf Rudolf Weber verstorben.

Rudolf Weber war nicht nur viele Jahre als Spielleiter und Kassierer für den Schachbezirk Düsseldorf aktiv, sondern hat auch die Kasse des Niederrheinischen Schachverbandes geführt. Dies war umso bemerkenswerter, als er viele Jahre eine schachliche Pause eingelegt hatte. Doch gerade in den letzten Jahren hat er wieder zum Spiel zurückgefunden. Im Jahre 2010 verlieh ihm sein Bezirk die Ehrenmitgliedschaft. Auch viele Jahre nach seinem Ausscheiden aus den Ämtern hat er sich immer für das Düsseldorfer Schach interessiert.

In großer Dankbarkeit werden wir Rudolf Weber als hilfsbereit, zuverlässig und engagiert in Erinnerung behalten. Die Trauerfeier wird am 6. September 2018 um 10 Uhr stattfinden. Die Familie hat statt Blumen um eine Zuwendung für ein Hospiz gebeten. Interessenten beider Anliegen wenden sich bitte an mich. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und Verwandten.

Thomas Sterz
1. Vorsitzender

Verwendung elektronischer Uhren ab der Saison 2019/2020

Gemäß Kongressbeschluss wird die Mannschaftsmeisterschaft des NSV 1901 e.V. ab der Saison 2019/2020 mit einer Bedenkzeit mit Inkrement (Fischer-Modus) gespielt. Auf Beschluss des Verbandsspielausschusses sind dafür folgende Uhren zugelassen:

  • SchachTimer Silver
  • DGT 2010
  • DGT XL
  • DGT 3000

Die Benutzung anderer Uhren kann vom zuständigen Spielleiter (Uwe Kaspar) auf Antrag genehmigt werden. Ein solcher Antrag muss in Textform erfolgen und dem Spielleiter spätestens bis zum 30.04. der Vorsaison zugehen. (Hinweis: Die Zulassung der DGT 2000 ist dabei ausgeschlossen.)

Harald Kurz
1. Spielleiter

Meldung zum Spiellokal

Der NSV erhebt in dieser Saison erstmals Daten dazu, welche der genutzten Spiellokale behindertengerecht ausgestattet sind. Es geht dabei in der Hauptsache um die Zugänglichkeit und Ausstattung der Spiellokale für gehbehinderte Spieler. Die Datenerhebung findet über ein Webformular statt.

Die Daten werden erhoben, damit sich der 2. Spielleiter einen Überblick über die Situation im NSV verschaffen und in Einzelfällen Vereine bei der Lösung von Problemfällen unterstützen kann. Die Daten sind nur dem Webmaster und 2. Spielleiter des NSV zugänglich und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Alle Vereine sind verpflichtet, möglichst rasch eine entsprechende Meldung abzugeben. Solltet Ihr Rückfragen wegen der Meldung im Allgemeinen oder den erhobenen Daten im Besonderen haben, wendet Euch bitte per E-Mail an den 2. Spielleiter Uwe Kaspar.